Studenten in der Küche

MITTENDRIN

Wenngleich das herrschaftliche Gebäude des Priesterseminars es vermuten lassen könnte, leben wir ganz und gar nicht hinter verschlossenen Mauern. Gerade die zentrale Lage macht uns zu einem offenen Haus, in dem Freunde und Mitstudentinnen und -studenten sowie Gäste regelmäßig ein und aus gehen. Die Studenten sind in Wohngemeinschaften mit je 7 oder 8 Bewohnern zu Hause. Rein äußerlich unterscheidet sich das Leben kaum von dem in einem Studentenwohnheim: vom normalen Alltagsleben mit Kochen und Putzen über Sport und Kino bis hin zu gemeinsamen Unternehmungen. Doch steht immer wieder das Leben mit Gott im Vordergrund: Gottesdienste, Gesprächskreise, persönliche geistliche Begleitung, gemeinsames Gebet. Dazu gehört auch, über den eigenen Tellerrand zu schauen und uns in soziale Projekte in Afrika oder vor Ort in Münster in der Teestube für wohnsitzlose Menschen einzubringen.

Münster

MITWOHNEN IM SEMINAR

Wir laden katholische Studenten, bevorzugt Nichttheologen, ein, die bereit sind, den Auftrag des Priesterseminars positiv mitzutragen, die das Zusammenleben mit anderen als Bereicherung ansehen und ihren eigenen Glaubensweg mit anderen gehen möchten. Wir erwarten, dass diese Mitbewohner sich in das Leben auf der WG und in der Hausgemeinschaft einbringen und laden sie ohne Verpflichtung zur Teilnahme an Gottesdiensten und gegebenenfalls anderen Veranstaltungen des Seminars ein.

Momentan sind leider keine Zimmer frei. Gleichwohl können Sie uns gerne schon Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen. Da das Projekt zunächst bis auf das Ende des SoSe '16 begrenzt war, werden zur Zeit die Erfahrungen reflektiert und die Weiterführung geprüft.

Details zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie einfach der anhängenden Information.

BEWERBUNGSBOGEN

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an seminar-ms@bistum-muenster.de